Der Berliner Kreis wird nicht müde, u.a. auf schwerwiegende Fehler der Bundesregierung in der Flüchtlingspolitik hinzuweisen und Alternativen aufzuzeigen. Dreist tritt Vizekanzler Gabriel auf, der angeblich schon immer wußte, warum unser Land zu diesem Thema in eine Schieflage geraten ist. Eine gelungene Zusammenfasung liefert der am 31.8.2016 erschienene Kommentar von Bernhard Köhler auf Seite ein der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (siehe: http://www.faz.net/aktuell/politik/ein-jahr-fluechtlingskrise-angela-merkels-fluechtlingspolitik-14413171.html)

Dr. Christean Wagner, Staatsminsiter a.D.